Nordmongolische Volksdichtung. I

Nordmongolische Volksdichtung. I

Arvostele ensimmäisenä tämä tuote

Saatavuus: Varastossa

20,00 €
TAI

Kuvaus


Nordmongolische Volksdichtung. I. Gesamm. von G. J. Ramstedt. Bearb, bers. und hrsg. von Harry Halén
Suomalais-Ugrilainen Seura
Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia 153
Helsinki 1973, [5] + XVI + 287 S.

Yksityiskohdat

Vorwort: Im Jahre 1898 begab sich GUSTAF JOHN RAMSIEDT (1873-1950) mit seiner Familie nach Russland um die bergtscheremissische Sprache zu studieren. Nachdem er etwa drei Monate gearbeitet hatte, nahm er im September Quartier in Kasan und ordnete das gewonnene Material. Gleichzeitig bereitete er seine erste Reise nach der Mongolei vor, weit Professor 0TT0 DONNER ihn brieflich beauftragt hatte, sich auch mit der mongolischen Sprache vertraut zu machen. Er begegnete in der Stadt HEIKKI PAASONEN sowie Professor N. F. KATANOV. Es soll dort keine mongolistischen Werke von Bedeutung gegeben haben, aber KATANOV tat alles Mögliche für ihn, er schaffte u.a. KOWALEWSKIS grosses mongolisches Wörterbuch für 30 Rubel an. Er schlug sogar vor, dass RAMSTEDT als Hausierer wandern sollte , um nicht Misstrauen zu erwecken….

Lisätiedot

ISBN 951-9019-05-7
ISSN 0355-0230