Deutscher aus Rußland und finnischer Europäer

Deutscher aus Rußland und finnischer Europäer

Arvostele ensimmäisenä tämä tuote

Saatavuus: Varastossa

19,00 €
TAI

Kuvaus


Schweitzer, Robert
Deutscher aus Rußland und finnischer Europäer. Theodor Aue : Familie, Leben, Vermächtnis
Aue-säätiö
Aue-säätiön julkaisuja 10
Helsinki 2000, 167 S.

Yksityiskohdat

,,Nach Moskau!" heißt der Sehnsuchtsruf der Hauptgestalten in Anlon Tschechows ,,Drei Schwestem"... Ihm folgte um 1850 der Weber Wilhelm Aue aus Schlesien, und es hat ihn nicht getrogen: Reichtum und eine große Familie bescherte ihm das leben als Moskauer Deutscher. Seinen Sohn Max zog es noch weiter - bis in den ,,Russischen Orient" nach Kokand, wo auch sein Sohn Theodor geboren wurde. Der Name Aue wird im heutigen Rußland bald verschwunden sein - Krieg, Revolution, Verfolgung haben nach 1917 die große Geschwisterschar dezimierf oder zur Auswanderung gedrängt. Aber nach Deutschland ging keiner zurück ... Max Aue kam über Estland nach Finnland, wo Theodor Aue nach einem erfolgreichen Geschäftsleben die Stiftung zur Förderung deutscher Kultur gründete; sein zweiter Sohn ging nach Schweden, andere Aue-Nachkommen leben heute in der Schweiz.
Der Autor dieses Buches Deutscher aus Russland und finnischer Europäer. Theodor Aue : Familie, Leben, Vermächtnis, Dr. phil. Robert Schweitzer, geb. 1947, ist stellvertretender Direktor dei Bibliothek der Hansestadt Lübeck und Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Gesellschaften in Deutschland und Finnland. Seit über zehn Jahren untersucht er als Stipendiat und ehrenamtlicher Forschungileiter der Aue-Stiftung Wandern und Wirken deutschsprachiger-Menschen im europäischen Nordosten. Aus dem großen Archiv der Aues und aus Interviews mit Zeitzeugen von innerhalb und außerhalb der Familie vermittelt er ein erstes Bild von dieser europäischen Familie - und von Theodor Aue, der Finnland, Deutschland und Rußland nahestand und deshalb seinen Beitrag leisten wollte, die Teilung Europas zu überwinden.

Lisätiedot

ISBN Ei
ISSN 1797-6154